Leiste

Mittwoch, 23. März 2016

Seifen - bunt und selbst gemacht

Ich habe das Hobby Seifenkochen weiter geführt und kann auf einige schöne Stücke zurück schauen. Da ich hier im Posten etwas nachlässig bin, sieht man sie leider nicht, was ich hiermit ändern möchte.


 photo niveauseife_kl_zpsapq3yfxi.jpg

Die Idee war, farblose Quader mit schwarzem Rand zu bekommen, aber der Kakao zog sich beim Schneiden leider durch. Beduftet mit Nevonia.


 photo IMG_2772_kl_zpsatxdv8t7.jpg

Eine zarte Minzseife mit japanischem Minzöl. Ich mag das Design besonders gerne, es wirkt so sauber und rein.

 photo IMG_2760_kl_zpswcapjfba.jpg

Kaffeeseife, nachgehübscht mit Kakaopulver und Titandioxid. Da die frische Lauge aus Kaffee und Natriumhydroxid so elendig gestunken hat, habe ich reflexartig ein bisschen Vanilleduft zugesetzt. Im Nachhinein bin ich damit nicht so glücklich und sehe es als Zeichen der Schwäche.


 photo prinzessinnenseife22_kl_zps639d3e28.jpg

Meine Feenseife, in der am meisten Hirnschmalz steckt. Für die Edelsteine habe ich in Patisserieförmchen rot gefärbte Bastelladenseife gegossen. Beduftet mit Zitrone und "Green Tea", welcher aber eher wie zitrisch-frischblumig riecht und nicht wie Grüntee.

 photo prinzessinnenseife1_kl_zps99618fd5.jpg

Die seife vor dem Schneiden, sogar mit Glitzer. ... Bevor mir bewusst wurde, dass Glitzer sinnloses Mikroplastik ist. Ja, alles was Spaß macht, ist irgendwie nachteilig für irgendwas.

 photo prinzessinnenseife21_kl_zpsf3d659d3.jpg

Beduftet mit Cookieduft müsste durch den Vanilleanteil eigentlich stark nachbraunen, hat diese Seife aber nicht getan und damit mein Design unterwandert :(

 photo prinzessinnenseife20_kl_zps959e0c78.jpg

Arktischer Würfelregen, beduftet mit "Meeresbriese", ein frischer Duschgelduft, der irgendwie blau riecht. Leider auch ein bisschen schlimm andickt, ansonsten könnt ich mich echt reinlegen.

 photo Seifencupcake-1-1100_zps2f79c960.jpg

Und mein Sahnestück: Cupcakes! Wenn man das Andicken der Frischseife dann endlich mal braucht, weigert sie sich und lässt einen 2 TL Zitronen PÖ (dickt an) und 30 Minuten warten, bis man die Masse endlich aufspritzen kann. Aber es hat sich gelohnt, ich bin super glücklich!


Die meisten Seifen haben dasselbe Rezept. Die Feenseife und die Blaue haben noch ein einfacheres, ich bin dann aber umgeschwenkt, weil ich unbedingt eines mit Rapsöl haben wollte. Leider kann man hydriertes Rapsöl nicht so kaufen, sonst würde ich liebend gerne eine Seife aus unbehandeltem und gehärtetem Rapsöl herstellen. So als regionale Seife.

Kommentare:

  1. Wirklich wunderschöne Seifen, die du da gezaubert hast !

    AntwortenLöschen
  2. Echt toll! Schön, wieder mal was von dir zu lesen.

    AntwortenLöschen