Leiste

Samstag, 9. Februar 2013

Drum herum gekauft

Manchmal kauft man in die falsche Richtung, kennt ihr das auch?
Ich möchte demnächst mal meine eigene Seife kochen und kauf immer mal wieder eine Zutat, wenn sie mir über den Weg läuft. Das erste, was man braucht, ist allerdings Natriumhydroxid und genau das habe ich noch nicht.


Photobucket

Seifenschalen ohne Ende zum verschenken, wenn die Seifen denn endlich mal da sind. Die aus Bambus gibts für 2€ bei IKEA, brauchen aber noch extra Schrauben, auf denen sie dann stehen, damit das Wasser ablaufen kann. Die schwarzen mit Metall gabs bei Depot auf 1€ runter gesetzt, billiger kann man es kaum selber machen. Und heute habe ich die Wubbelschale für 1.25€ bei Xenos gefunden, aber die werde ich wohl selber behalten.

Es gibt so Stempel im Bastelladen, die sind ziemlich cool. Davon gabs eine Schneeblume und einen doppelten Fliegenpilz, die kann man dann in die frischen Seifen reindrücken. Und da ich gerade einen Chauffeur hatte, hab ich bei meinem Sojapudding richtig zugeschlagen, die leeren Plastikformen überlege ich nämlich als Schälchen für die Seife zu nutzen, wo die frische Seifenlauge reingegossen wird zum Aushärten.

Tjoa... ich brauch nur noch NaOH und Farbe. Dann kanns losgehen! Fette bekomm ich im Supermarkt.

Yaaay! Ich bin schon ganz aufgeregt :)

1 Kommentar:

  1. Bin sehr gespannt, was dabei rauskommt :) Vor allem da ich mit Chemie nichts am Hut habe, finde ich es umso spannender :D
    Gruß,
    Kathrin

    AntwortenLöschen