Leiste

Freitag, 18. Januar 2013

Mehr Deo

Ich habe im April das erste Mal Deocreme von Wolkenseifen bestellt. Ich bin damit immer noch hoch zufrieden. Zwischendurch wollte ich wieder auf konventionelles Deo aus der Drogerie umsteigen, weil es Komplikationen gab, aber ich hatte auch Tage komplett ohne Deo und ich muss sagen: Drogeriedeo und kein Deo stinken bei mir gleich eklig nach Schweißmatsch. Wozu dann Drogeriedeo, wenns gar nicht funktioniert?

Jetzt wurde mein Deo beträchtlich leer und neues muss her. Allerdings ist das sone Sache mit den 15€ Mindestbestellwert oder sinnlos 5€ ins Nichts kloppen. Ich infizierte meine Mutter mit dem Deo, so hatte ich schonmal einen Mitbesteller. Und dann gabs noch ne Seifenschale, Warenkorb voll und ab zur Kasse.


Photobucket

Viele sagen immer, sie kommen an den Seifen von dem Shop nicht vorbei. Ich finde die Duftrichtungen bis auf eine jetzt nicht sehr ansprechend. Und derzeit ist sowieso fast alles ausverkauft, also war nix mit Seife kaufen.

Zudem verstehe ich bei der einen Seife das Konzept nicht: Es ist Zitronenverbene, zitruskrautigspritzig. Welche Farben fallen mir da ein? Grün und gelb. Die Seife ist allerdings Signalrot und trägt den Namen einer außerordentlich schlechten Frauenserie. Ich weiß nicht... das Auge seift schon irgendwie mit.

Das Deopröbchen ist übrigens der Knaller: Genau die gleiche Sorte wie die, die ich bestellt hab ^^ Aber einem geschenkten Gaul... jetzt hab ich zumindest wieder eine Reisegröße, die erste hatte ich zwecks "anfixen" an meine Mutter verschenkt.

Das Parfüm bekommt auch meine Mutter. Das eine riecht wie Standarddouglas, das andere wie ein Bienenstock, der ausgeölt wurde, total nach Bienenwabe. Ich bin sehr empfindlich, was Parfüm angeht und komme mit nahezu nichts zurecht, außerdem bin ich laut Kommissar Rex Moschus Typ 2: Extremer Ekel vor dem Zeug.
Und in fast allem wird das verwendet.
Bus fahren ist manchmal sehr schmerzhaft mit diesen Frauen, die sich überduften. Es ist schon krass, wie ein Duft so die Schleimhäute angreift, dass einem davon die Nase UND die Zunge weh tun.


Die Seifenschale bekommt noch 3 Schrauben, damit sie abfließen kann. Ich finde sie wunderschön, wusste aber schon vorher von dem Konstruktionsmangel. Ich freue mich schon, die erste Seife rauf legen zu können :)

Über das Seifenstück habe ich noch gar nicht gesprochen! Eine andere Seife interessierte mich noch, die Cleopatraseife. Sie ist eine klassische Rosenseife. Ich mag bis auf Lavendel keine Blumendüfte, aber ich liebe Rosenwasser! Und auf dem Weihnachtsmarkt gab es eine 100% Rosenwasserduftseife. Die hatte allerdings Rosenstücke drin und war so klein, außerdem farblos, das fand ich unattraktiv. Rosenseife muss zart bis stark rosa sein, so wie die Wolkenseife (ich habe ein weißes Stück bekommen, weil die nicht einheitlich rosa ist, das macht ja nix).
Nun... die Wolken-rosen-seife ist leider ZU gut. Sie ist viel zu rosenauthentisch, zu hochwertig, zu nahe am Original. Das ist wie Vanille und Vanillin: Wenn man Vanillin liebt und will, dann wird es schwierig. Und so scheint es auch hier zu sein, es wurde mehr Qualität geboten, als ich mir vorstellte ^^ Wer also eine wirklich rosige Seife sucht...

Ich werde sie trotzdem gerne verwenden. Ein bisschen habe ich mich schon dran gewöhnt.
Die Parfüms bekommt allerdings meine Mutter.


Noch einmal zu den Komplikationen: Das Cremedeo hatte bei mir sehr tief liegende fiese Unterlagerungen hervorgerufen, die weh taten wie ein verspannter Muskel. Sie saßen halt so tief im Gewebe, dass sie raufdrückten. Eine Zeit lang war das sehr häufig und unglaublich schmerzhaft. Dann machte ich ein paar Experimente, schließlich war das doch monatelang gut gegangen ohne die schmerzhaften Beulen. Und siehe da: Wenn ich die Creme nur in Wuchsrichtung auftrage, bleibt das Problem aus. Entgegen der Wuchsrichtung trägt es sich wohl ein und führt zu den Beulen. Das hatte ich jetzt auch seit mehreren Monaten nicht mehr und wie man sieht, habe ich es auch nachgekauft.

Kommentare:

  1. ooohja, die Cleopatra ist einfach DIE perfekte Rosenseife. Der Duft könnte zwar etwas dezenter dosiert sein, aber passt schon ^^

    Danke für den Deo-Tipp. Meine Unterlagerungen sind zwar nicht ganz so schmerzhaft, aber nervig trotzdem. Dann werde ich mal probieren, das nur in Wuchsrichtung aufzutragen. Vielleicht hilfts ja bei mir auch :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh mannoman, Gott und die Welt spricht von dem Wolkenseifen-Deo, da kommt man ja gar nicht drum rum, es auszuprobieren. Drogerie-Produkte stellen mich auch nicht zufrieden. Aber die Versandkosten schrecken mich noch ab.
    Sollte ich mich doch dazu durchringen,werd ich den Tipp mit der Wuchsrichtung auf jeden Fall beherzigen. Unterlagerungen sind böse.
    LG

    AntwortenLöschen