Leiste

Sonntag, 27. November 2011

"Überflüssig"? Ein paar Worte dazu

"Das ist überflüssig!", diesen Ausspruch kennen wir sicher alle. Und zumeist verstehen wir das dann auch alle im Sinne davon, dass dieses Etwas nicht gebraucht wird. Dinge, auf die man gut verzichten kann.

So, ich würde das jetzt gerne andersrum aufbauen, aber wir kennen ja alle das Dashboard, das zeigt immer das erste Bild im Posting. Und da es niemanden interessiert, ein Diagramm anzuschauen, werde ich den Kram umkrempeln, auch wenns original herum schöner von der Abfolge wäre.

Ich habe meine Ansammlung von Sachen betrachtet und mich gefragt "braucht man sowas eigentlich wirklich?". Und das habe ich mich bei relativ vielen Dingen gefragt und die möchte ich euch jetzt mal zeigen.

Photobucket

Es sind auch drei Dinge dabei, die ich gar nicht besitze.

Diese feuchten Tücher da, die habe ich nur für Wacken gekauft, weil das dort mit Wasser etwas schwierig ist. Jetzt so mit Badezimmer brauch ich das nicht. Ich brauchs jetzt auf, wasch mir danach aber immer nochmal gut das Gesicht, weil ich Angst vor Pickeln habe. Wenn was auf dem Gesicht bleibt, seh ich das immer kritisch, deswegen versteh ich diese Tücher auch nicht so ganz.

Rasiergel... bringt genau so viel oder wenig wie eine Cremedusche, meine Beine jucken trotzdem :(

Creme nach dem rasieren, funktioniert genau so viel und wenig wie eine Bodylotion oder Butter: Meine Beine jucken trotzdem!

Duschgel ohne "Creme", da jucken die Beine noch mehr von und irgendwie beschwert sich die Haut. Macht zwar sauberer, aber das ist jetzt nicht unbedingt besser.

Nagelöl bringt auch irgendwie gar nix.

Klarer Überlack lässt den Nagellack bei mir nicht länger halten. Er verlängert die Gesamttrocknezeit sogar, schon richtig contraproduktiv.

Bronzer (hier brauner Lidschatten als Platzhalter) soll "frischer" aussehend machen. Braun assoziiere ich mit Urlaub, Sommer, aber nicht mit frischer Haut. Frische Haut ist Babyhaut und die ist blass. Nebenbei ist Bronzer das Gegenteil meines Schönheitsideals an mir selber, also ist das Produkt eeigentlich überflüssig... zum conturieren kann mans brauchen, wenn ichs denn mal tun würde. aber RICHTIG überflüssig finde ich dann immer noch glitzerbronzer.

Der rote Lidschatten, der bei mir auch aufs Auge kommt, soll für Rouge stehen. Das rot, das man sich wieder reinschminkt, wenn man gerade erfolgreich alles rot rausgeschminkt hat. Eh...? Ich hab den Lidschatten für mein Sailor Pluto Cosplay gekauft, wofür ich auch zwei rote Lippenstifte habe. Für das Cosplay muss das so sein.

Highlighter... ich habe gerade allen Glanz aus meinem Gesicht rausgeschminkt, um ihn wieder reinzuschminken? Okay, das versteh ich auch nicht.

Und zu gut erletzt dieser dumme flache Foundationpinsel, der nur eines gut kann: Foundation schlucken und nicht mehr hergeben, auch nach dem 5ten mal waschen nicht. Wozu soll das gut sein?!


Ich könnte all diese Sachen in der Tonne versenken, ohne sie jemals zu vermissen. Meine Top Flops sind dabei das Nagelöl und der Pinsel, weil man die anderen alle noch irgendwie benutzen kann, sogar den Highlighter für den Lidinnenwinkel. Aber diese beiden können echt gar nix.


Und jetzt möchte ich nochmal auf das angesprochene Diagramm eingehen. Das soll eine Mischung aus Sprachforschung und Physik sein. Undzwar geht es um den Begriff "überflüssig". Was ist das eigentlich, überflüssig? Etwas, das so flüssig ist, dass es... ja, dann muss es ja nicht mehr flüssig sein. Was ist es dann? Es gibt ja nur noch Gas und Feststoff, aber so viel flüssiger als flüssig sind die nun auch nicht, besonders der Feststoff nicht.
Nun könnte man meinen, dass es eine sprachliche Erfindung ist. Aber nein, es gibt überflüssig tatsächlich als Aggregatszustand!

Photobucket

Iiiiieh, Physik! Jaja, ich hatte auch schlechte Noten, aber das hier ist einigermaßen einfach :) Also hier ist die Temperatur T gegen den Druck P aufgetragen. Wenn wir bei null starten, also kein Druck und keine Temperatur und die Temperatur erhöhen, dann sind wir gasförmig. Haben wir jetzt wenig Temperatur drauf und erhöhen den Druck, gehen wir von gasförmig direkt zu fest. Und wenn wir noch wärmer werden, werden wir flüssig.
Macht auch irgendwie Sinn: Hoher Druck drückt die Atome dicht zusammen (-->fest) und hohe Temperatur lässt die Atome stark schwingen, wobei sie Platz brauchen (--> gasförmig).

Jetzt haben wir zwei interessante Punkte. Einmal, wo gasförmig, flüssig und fest aufeinandertreffen. Und einmal, wo die Linie von flüssig und gasfärmig endet, beschriftet mit "kritischer Punkt". Den gibts bei fest/flüssig übrigens nicht. An diesem kritischen Punkt und darüber hinaus auf der gedachten Linie liegt "überflüssig" vor. Man nennt es auch "überkritisches Fluid" und an diesem Punkt ist es durch messungen nicht zu unterscheiden, ob der Stoff nun flüssig oder gasförmig ist. Er ist beides gleichzeitig!
Und das hat doch ziemlich was von "überflüssig". Noch flüssiger ;) Genau so flüssig wie der Pinsel und das Öl. Und genau so gasförmig.


Habt ihr auch überkritische Produkte?

Kommentare:

  1. Wie geil ist das denn! Dass es "Überflüssig" als Aggregatszustand gibt wusste ich echt noch nicht :D Finde ich aber sehr cool XD Danke für die Info!

    Also ich hab auch "überkritische" Produkte... zum Beispiel einen silbernen Lidschatten der so stark glitzer-flittert dass mir die Augen davon tränen =(
    Solche Tücher verwende ich manchmal ganz gerne zum Abschminken, aber danach wasche ich mir das Gesicht trotzdem, geht mir da genauso wie du ^^ Zum "Reinigen" alleine würde ich das nie verwenden, da ich das Gefühl auf der Haut nicht mag... fühlt sich irgendwie nicht "rein" an XD

    Zu den juckenden Beinen kann ich dir nur mal Empfehlen, Männerrasierschaum + Männerrasierer zu probieren. Meiner Meinung nach ist der Unterschied gewaltig, meine Beine sind zum Beispiel vieeeeel glatter und bleiben auch länger glatt wenn ich sie mit nem Männer-Rasierer rasiere XD
    Ich muss Rasierschaum verwenden, sonst bekomm ich solche "Pickelchen" an den Beinen. Ich nehm jetzt immer einen von Gilette, da gibt's auch ein "Rasiergel", welches ich auch sehr gut finde... Nyoa, außerdem sind die Männer-Rasierschäume meist billiger :D
    Also falls du das noch nicht ausprobiert hast - vielleicht hilft es ja ^^ Da Männer das Zeug ja normalerweise eher ins Gesicht schmieren ist es vielleicht auch etwas besser für empfindliche Haut geeignet ^^

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ne super Idee :) Meinen Rasierer umzustellen, darauf bin ich auch schon gekommen, als ein paar mädels bei DM an der kasse sagten "lady protector, so ein blödsinn, der verschandelt die beine nur!" aber irgendwann hab ich mal so einen riesen batzen klingen bekommen, dass ich immer noch 13 Klingen übrig habe. Und die wollen erst mal aufgebraucht werden... oder kann ich unbenutzte klingen irgendwo sinnvoll loswerden?

    AntwortenLöschen
  3. Klarlacke muss ich hier aber in Schutz nehmen - du hast wahrscheinlich nur einen schlechten. Die guten lassen den Lack schneller trocknen und er hält dann auch wirklich länger. :-)
    (Ich finde den BTGNs Top Coat von essence ziemlich gut. :-))

    AntwortenLöschen
  4. rouge benutze ich, weil die roten stellen, die eigentlich auf meiner haut sind, nicht da sind, wo sie sein sollen. der better than gel nails ueberlack hilft bei mir auch super, ohne den splittert bei mir gleich am ersten tag mindestens an einem nagel was ab. ._.

    AntwortenLöschen
  5. Highlighter udn Bronzer finde ich auch vollkommen überflüssig, genauso wie du frage ich mich immer wieso ich mich gen glänzend schminken soll wenn ich mir orher so viel mühe gebe dass mein Gesicht schön matt ohne Fettglanz aussieht...
    Und mit Bronzer konturieren hab ich mehrmals versucht, an der Nase sieht mans, überall sonst (also da wo ich es bräuchte damit mein Gesicht weniger rundlich wirkt) nicht, wird also auch nicht mehr benutzt.

    Und bezüglich der Rasierklingen: Stell die doch mal bei ebay ein, so Klingen sind ja recht teuer, da gibt es bestimmt rauen die sich freuen wenn sie sie etwas günstiger ersteigern können. Allerdings haben min Freund und ich genau andersrum die Erfahrung gemacht, dass meine Klingen viel besser sind als seine (ich hab den Gillete Venus Embrace und er den Pro Glide oder so), seitdem nimmt er für den Körper auch immer einen Venus-Rasierer^^

    AntwortenLöschen
  6. Also mein Freund hat immer so einen Giltte-Mach-sonstwas und ich diesen blauen... Venus Divine oder so? Und alleine beim mit-der-Klinge-über-die-Haut-fahren fühlt sich seiner viel besser an XD Hinterlässt auch ein angenehmeres Gefühl... trotzdem nehme ich halt den Venus weil ich ihn "aufbrauchen" will XD
    Rasierschaum verwenden wir nun halt den gleichen :'D

    AntwortenLöschen