Leiste

Samstag, 8. Oktober 2011

Gemütlich bei DM shoppen vom PC aus: Amazon

Was haben wir uns alle gefreut, als DM ins Amazon kam! Das war ja überwältigend, es gab kein anderes Thema mehr.

Als langjähriger Amazonkunde - einfach die beste Wahl, wenn in der eigenen Kleinstadt kein Mangaladen existiert und die deutsche Ausgabe des Lieblingsmangas auf Klopapier gedruckt wird (!) - bin ich dem natürlich nicht abgeneigt. Zwar habe ich 3 DM vor der Haustür so zu sagen, aber man kann nie wissen. Immer im Hinterkopf behalten.

Und der Hinterkopf meldete sich schon nach 2-3 Wochen nach Verkaufsstart, ich hatte nämlich dieses Problem. Eine kurze Zusammenfassung für Leute, die das nicht interessiert hat: Die Handschuhe von DM in der Größe S sind goil! Die passen super und ich brauch sie zum Haare färben. Nun hatte der einzige der 3 DMs, der groß genug ist, die aber rausgeworfen. Ich mich also bei DM beschwert, Antwort: In der genannten Filiale werden die geführt.
Stimmt aber nicht. Natürlich hätte ich zur Konkurrenz, dem Chemikalienlager, wechseln können, aber ich wollte GENAU diese.
Und hier kam Amazon ins Spiel. Gesehen, gekauft!


Photobucket

Die Anwicklung war einfach wie immer, der Versand schnell wie eh und je. Ich bestellte noch 3 Bände meines Lieblingsmangas, davon die US-Ausgabe, da die deutsche ja auf Klopapier gedruckt ist. Trotzdem schnell wie sonstwas. Die Mangas waren einwandfrei, aber die Handschuhverpackungen...

Photobucket

Huch, total zerbeult! Versteht mich nicht falsch, mir ist es total Lumpe, dass sie zerbeult sind. Ich kaufe sie nicht zum anschauen, sondern zum benutzen. Aber ich muss das natürlich in Frage stellen, was es damit auf sich hat. Wie sieht es mit den anderen Dingen aus, die man per Amazon von DM kauft? Lidschatten zum Beispiel. Wendet man Gewalt auf Lidschatten an, bricht er. Wendet man Gewalt auf Duschgel an, läuft es aus. Das hört sich nicht sehr praktisch an und auch nicht zielführend. Dass es nicht durch den Postboten passiert sein kann, sehe ich am einwandfreien Umkarton und an den Mangas, die so beilagen, wie sie sollten.

Ist das ein Einzelfall bei Dingen, wo es nicht drauf ankommt, oder passiert sowas auch bei kritischeren Dingen? Hat damit jemand Erfahrung?

Kommentare:

  1. Die Frage ist wie die Ware bei Amazon angekommen ist. Das lässt sich für uns schwer nachvollziehen, daher kann es so schon angeliefert wurden sein.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    so sehen manche Produkte auch im Laden aus z.B. meine Cornflakes sehen IMMER so aus. Wollte die schon gar nicht mehr kaufen, denn die waren alle total zerbeult. Liegt wohl irgendwie an den Paletten, wenn die etwas zu schweres draufstellen oder falsch lagern bzw. stapeln...
    Amazon liebe ich. Ich bestelle auch meine Mangas da :)
    In unserem Buchladen musste ich die auch immer bestellen und dann kann ich mir den Weg auch sparen und die dummen Blicke und Sprüche im Sinne von "Ah. Sie wollen was bestellen? Wieder diese komischen Mangas?" Man wollte mir auch "richtige" Bücher andrehen... Und da wurde es mir echt zu dumm.
    Liebe Grüße
    Feena

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir bei Amazon vor kurzem die Alverde Körperbutter mitbestellt, da sie im 2-er Pack sehr günstig war. Beide waren zusammen in einer Plastiktüte verpackt, fest zusammengedreht, alles fein angekommen.
    Den Tipp mit den Handschuhen greife ich direkt mal auf, brauche welche zum Haarefärben, danke dir. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen