Leiste

Mittwoch, 13. Juli 2011

10 leere Sachen

Manche Dinge sind schneller leer als man glaubt...

Photobucket

Und manche dann wieder nicht.

Deo, Effaclar Creme und Seba Med Waschteil hab ich schonmal drüber geschrieben, lass ich jetzt wegen brennender Spannung aus.

Das Shampoo... jaaa, das ist nicht korrekt so. Ich nutze seit Jahren kein Herbal und dies war auch meine einzige Flasche, aber der Klickmechanismus und die gute Dosierbarkeit finde ich so klasse, dass ich die Flasche immer wieder ausspüle und neu befülle. Das Shampoo an sich fand ich stinkig und glitschig.
Platz gefunden hat in der Flasche das Balea Cocos Shampoo für colorierte Haare. Riecht lecker nach Cocos und irgendwie milchig dazu. Kauf ich aber erst mal nicht wieder, da sich meine Kopfhaut entsilikonisieren soll. Ein Versuch, nur selten Haare waschen zu müssen und dabei nicht wien Assi auszusehen.

La Riché Directions in Violet habe ich mir vor Jahren mal gekauft. Aber da mein Straßenköterblong mit normaler 4-6 Nuancen Blondierung den Gelbstich behält, habe ich leider nur extrem graulastiges Violett hinbekommen und so verschwand es jahrelang im Schrank. Inzwischen habe ich immer ein Löffelchen beim Blautönen hinzugegeben, so ist der Pott mit leer geworden. Aber ob man den nun zugibt oder nicht, aus dem Ultramarinblau wird nach wie vor Cyanblau. Gelbstiche nerven! Violet würde ich nicht nachkaufen, weil ich meine Haare nicht bis nach weiß blondieren will und es mir so wie ichs jetzt nutze nix bringt.

Rival de Loop Pure Skin Fruchtsäurepeeling mit ultralanger Produktbezeichnung hat leider auch Steinchen und nicht nur Säure drin. Aber das macht ja nix, man muss nicht rubbeln. Allerdings hat es auch Alkohol drin, was Aknehaut nicht so witzig findet. Aber dennoch, irgendwie beschwert sie sich nicht und ist danach immer super glatt und weich. Nachgekauft!

P2 Perfect Eyes Base ist meine erste Base gewesen. Ich hatte mich wegen der Menge des Preis/Leistungsverhältnisses dafür entschieden und inzwischen, wo ich nun so lange Nägel habe, bin ich sehr froh, keinen Tiegel gekauft zu haben. Die Base tut, was sie soll, hält, irritiert nicht, ich bin rundum zufrieden. Nachgekauft!

Bodyshop Grapefruit Bodypüree. Oder auch wässrige Bodylotion genannt. Sie hat einen durchschlagenden Geruch, den man wirklich lieben muss, ansonsten belästigt er einen. Eigentlich dachte ich, dass sowas derbst wässriges ja nix bringen kann, aber die Wirkung ist wirklich gut! Sie spendet tatsächlich eine Menge Feuchtigkeit, wo sich andere Produkte von mir, die sich reichhaltiger anfühlen, ne Scheibe abschneiden können. Nachkaufen werde ich sie wegen des Preises nicht, der Rest hat mich aber überzeugt.

Ebelin Wattepads haben eine Karopressung, was die Pads zusammenhält. Davor hatte ich welche mit Kantenpressung, was die Pads noch besser zusammenhält. Die Kantenpressung ist besser, habe ich festgestellt, aber ich vergaß, wo ich die gekauft habe, so gabs letztens ne zweite Stange von Ebelin. Aaaber man hält ja die Augen offen! Und die mit Kantenpressung gibts bei Lidl ;) Weich sind sie glaube ich beide gleichermaßen.

Pröbchen sind ne ganze Menge. Es fehlt noch ein Pröbchen, dann stell ich sie bald alle einzeln vor.

Damit sind zwei Sachen aus dem Kleinscheißkasten schonmal leer. Und wenn die Flasche denn endlich mal durchgetrocknet ist, kann sie auch mit dem neuen Shampoo gefüllt werden.

Kommentare:

  1. Ich habe auch versucht, ohne Silikone auszukommen. Bis meine Frisörtante meinte, dass die silikonfreien Sachen nicht genug Feuchtigkeit spenden. Ich habe seeehr trockene Haare bekommen. Teufelskreis! Hast du sehr feines Haar?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe sehr feines Haar. Aber glanzlos und strubbelig ists mit allem, das ist vollkommen egal, was ich benutz.

    AntwortenLöschen