Leiste

Montag, 20. Juni 2011

Heiße Lava aus dem Vulkan

Schwarzer Crackling-Lack? Brauch ich nicht!
Orangefarbener Lack? Hässlich!

Aber dann merkte jemand in einem Forum an, dass die beiden in Kombination flüssigem Gestein ähneln. Siehe hier:


Photobucket

Ist das nicht der Hammer? Ich habe mich schon als kleines nerviges Kind total für Vulkane interessiert. In der ersten Klasse bekamen wir einen Vordruck mit Häusern und sollten daraus mit selbst gemalten Wegen und Farbgebung, Bäumchen und so weiter ein REALISTISCHES Dorf malen. Meine Version von Realismus war, dass überall kleine Vulkane stehen und lauter Lavaflüsse zwischen den Gehwegen sind. Meine Lehrerin war stocksauer über so viel puren Realismus. Oder sie mochte einfach nur keine Vulkane.

Vulkane faszinieren mich heute noch, ich kann stundenlang Dokus sehen, in der einfach nur flüssige Lava gezeigt wird. Und es ist auch ein Traum von mir, zu dem daueraktiven Vulkan nach Afrika zu eiern und den mal mir eigenen Augen direkt anzuschauen. Und natürlich auch daran zu riechen, flüssiges Gestein wird einen bestimmten Geruch haben, der mich interessiert.

Auf der Cracklingflasche von P2 steht, dass man damit voll den Animal-look bekommt. Ich weiß ja nicht, wo die Leute von P2 zur Schule gegangen sind, aber in meinem Biounterricht gab es keine Tiere mit getrockneten Gesteinsplacken drauf. Da gabs eher Tiger mit Streifen, Leoparden mit runden Flecken, Fische mit allen möglichen Mustern, nur nicht diesem, Pantoffeltierchen...
Aber pffft, wer echten Animal-Look will, kauft sich einfach Stampingkrempel.

Apropos Strampinggedöns: Mein schnöder Klarlack schliert das Muster immer weg, statt es zu versiegeln, muss ich da einen speziellen Topcoat für haben?

Kommentare:

  1. Ja geiler Scheiß... ich tipp mir megamäßog einen ab, will den Kommentar absenden, BAM Internet weg... ich glaub ich zerstör gleich was...

    die Kurzform meines Romans:
    - ich find das Design heiß!
    - am besten ganz viel Topcoat nehmen, dann schmierts weniger (aber so weit warst du wohl schon)
    - essence high shine topcoat hab ich früher gern benutzt, weil er nicht verschmiert hat - mittlerweile ist die Flasche aber anders und ich weiß nicht, ob die Formulierung gleich geblieben ist
    - misslyn top dry coat verschmiert nicht bzw. nur ganz, ganz selten
    - p2 3in1 quick dry top coat verschmiert so, dass vom Stamping nachher nichts mehr zu sehen ist...
    - mehr weiß ich garnicht... liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Deinen Nägeln scheint es ja wieder besser zu gehen :) Finde das Design sehr gelungen. Erinnert mich ein bisschen an deinen umgestalteten Spiegel und den Pinselhalter ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja echt cool aus. :D

    AntwortenLöschen
  4. wow die kombi ist echt super :D für stampling brauchst du speziellen top coat. gibts von essence ( heißt glaub ich "stampling special top coat" oder so) oder eben von konad selbst, den muss man dann aber im internet bestellen. aber ich bin kein stampling-profi

    AntwortenLöschen
  5. Sieht ja echt super aus :D Mich erinnerte meine Variante (dunkelgrau mit weißem Crackling Lack) auch schon an Gestein, so in Richtung Marmor :D
    Aber Lava sieht auch extrem genial aus ^^
    Ich kann deine Faszination gut verstehen... flüssiges Gestein hat etwas extrem faszinierendes an sich... genau wie flüssiges Metall o.o Allein wie es leuchtet....
    Aber ich würde mich nicht trauen nahe an einen aktiven Vulkan zu reisen.... wobei, wer weiß ^^ Vielleicht ergibt sich ja mal die Gelegenheit XD

    AntwortenLöschen
  6. Deine Lava-Nägel sehen super aus!
    Das Problem mit dem Stamping kenne ich: Endlich habe ich was halbwegs ansehnliches auf dem Nagel (und bei mir dauert das, ich bin echt kein Stamping-Meister), dann schnell Topcoat drüber, und alles ist verlaufen - echt zum ko... :(
    Ich habe bisher noch nicht den perfekten Topcoat entdeckt, es soll aber welche geben, die das Stamping-Design nicht zerstören. Sobald ich einen solchen gefunden habe, sage ich bescheid. :)

    Viele Grüße!
    Ninea

    AntwortenLöschen