Leiste

Sonntag, 22. Mai 2011

Blauer Lack of D00m

Zur Sortimentsumstellung von Essence Frühjahr 2011 habe ich mir den dunkelblauen Nagellack Color and Go 24 underwater gekauft, wie ich auch hier berichtet habe. Heute habe ich ihn dann zum ersten mal aufgetragen und erlebte mein blaues Wunder...


Photobucket

Hier siehts ja noch eeeinigermaßen in Ordnung aus. Total viele Patzer an der Seite dürfte jetzt jedem auffallen. Allerdings muss man hier sagen, dass ich kein Lackiern00b bin, ich kann das gut! Wirklich. Und da sieht man, dass der Lack nicht zu mir passt, denn der ist unheimlich dickflüssig und lässt sich schlecht verteilen. Um nicht nur einen Streifen direkt in der Mitte zu haben, ist man gezwunden, patzig überzumalen.

Aber nicht genug Ärger, der Lack macht Buckel, die aber auch nur auf wenigen Fingern:


Photobucket

Auf dem Mittelfinger sieht man die Buckel. Und jetzt kommen wir zum Zeigefinger, warum der so scheiße aussieht. Nunja, das hat auch mit dem Lack zu tun. Und das ist heute schon der zweite Versuch! Erst einmal das letzte Bild zum Einstimmen in die richtige Ärgerhaltung:


Photobucket

Der ganze Lack ist verschoben! Was man auf dem Foto nicht sieht, ist ein Querstreifen auf dem Daumen, den ich eben mit einem Plastikstift eingedrückt habe. Wohl gemerkt, es ist schon 3 Stunden her, dass ich lackiert habe und der ist immer noch weich wie Knete. Ich habe noch so einen Lack in meiner Sammlung, aber der hat erst nach 3 Jahren mit solchen Faxen, nicht durchtrocknen zu wollen, angefangen. Sowas ist doch kein Nagellack, der das schon so früh macht! Das ist eine Zumutung.

Vielleicht kann man den Mist zum stampen benutzen, da der ja auch so dickflüssig ist, aber pur auf die Nägel kommt er nicht mehr. Schon zum zweiten Mal heute ablackieren, das macht echt keinen Spaß. Nur weil Essence irgendwo gescharcht hat. Ich hab doch auch zwei Flaschen 27 drama oder wie der heißt (helles Violett) und der macht nicht so einen Blödsinn, von dem bin ich sehr überzeugt! Und Glisten Up ist auch spitzenmäßig.

Dazu muss man sagen, vor 2 oder 3 Jahren hatte ich schonmal ein problem mit Essence Color and Go. Ich hatte damals einen mittelgrünen und einen dunkelvioletten Glitzerlack. Beide waren zu Anfang sehr schön, trockneten durch, waren flüssig genug, sind dann aber nach 3 Monaten beide stark dickflüssig geworden, sodass ein Auftrag ein Ding der Unmöglichkeit war. Wie man an meinem hellvioletten Lack sieht, muss das aber nicht sein und Essence dürfte seitdem auch die Formel verändert haben.

Alles in allem ist Underwater aber ein scheiß Lack und hat es trotz schöner Farbe verdient, aus dem Sortiment zu fliegen.


Soa, und ich mach das jetzt nochmal ab. Das ist doch peinlich, morgen den Praktikanten so unter die Augen zu treten.

Kommentare:

  1. *ggggggggggg* da ich nen stinknormalen Bürojob habe habe ich auch einer eher normalen Handcreme verbrauch *g* ich wasche halt nicht ständig meine Hände, nur wenn ich halt auf Toilette war (ist klar) oder irgendwas angefasst habe wo ich das Bedürfnis habe danach die Hände zu waschen und darum ist mein Verbrauch recht gering. Leider eigentlich, denn sonst würden sich die DInger vielleicht nicht so häufen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Uih, deine Nägel sind ja wieder schön lang geworden.

    Ich habe auch mehrere von den kleinen und keiner macht sowas.. ein dunkelblauer (such.. äh Lets get Lost) wird zwar teilweise etwas streifig, aber sonst sind alle brav..

    AntwortenLöschen