Leiste

Mittwoch, 20. April 2011

Duschgelsammlumg im Test

Irgendwas war letztens mit mir los und so wuchs meine Sammlung von 2 Duschgels auf 9 an.

Photobucket

Zum Glück sind das meiste von den neuen 50 mL Buddeln. Aber wenn ich dann nun schonmal so viele hab, kann ich auch darüber schreiben, wie sie denn so sind.

Wellness + Beauty Duschgel Orange-Granate (in groß und klein)
Der Geruch ist super, die Konsistenz aber glibberschlubberig. Bei der kleinen Flasche muss man beim Ausdrücken den Glibberfaden abtrennen, ansonsten wird das Gel sofort zurück in die Flasche gesaugt. Aufgeschäumt ist es aber vollkommen okay, orangiert die ganze Dusche voll, macht sauber, lässt sich gut verteilen, läuft nicht davon. Nicht um sonst hab ich nach der Probierflasche auch die große gekauft.

Dove Beautydusche (mit dem blauen Band)
Typischer Dovegeruch, weißes Dusch... ja, Gel ist es nicht. Mehr so eine Masse, die sehr dickflüssig ist, daher nicht wegläuft, sehr angenehm schäumt und supersanft ist. Etwas rückfettend, pH hautneutral mein ich auch. Mein Lieblingsduschgel, das ich immer wieder nachkaufe. Sehr ergiebig ist es auch. Der einzige Nachteil: Es riecht nicht fruchtig. Dafür hat es aber auch einen unumstößlichen Vorteil: Es riecht nicht fruchtig! Wahnsinn, oder? Genau, was die launische Frau von Welt benötigt.

Balea Sparkling Grapefruit
Weißlich-orangeliches Duschgel, das von mitteldicker Konsistenz ist, sich gut verteilen lässt, blablabla. Es riecht nach ACE und macht gute Laune. Nachkaufen würde ich es aber nicht. Wenns leer ist, gibts das eh nicht mehr.

Bebe Rosenduft Duschwasser
Keine Ahnung, wie das korrekt heißt, aber es gibt das sowieso nicht mehr, sie haben die Formulierung geändert. Die Konsistenz entspricht einer Mischung aus Milch und Sahne (allerdings klar), so extrem flüssig ist es, läuft davon, schwimmt weg und man kann gar nicht so schnell nachwischen, wie es unbenutzt im Ausguss landet. Man braucht extrem viel davon, kippt mehr nach, als sich einseift und obendrein mieft es. Besonders, wenn man Reste der Kakaobodybutter abwäscht, dann riecht es richtig unangenehm nach saurem Biomüll. Ich bin froh, wenn das Ding leer ist. Benutz das jetzt nur noch zum Beine rasieren.

Bodyshop Pink Grapefruit Duschgel
Die Konsistenz ist schön dickflüssig, irgendwo zwischen Dove und Balea, was ein Verteilen super komfortabel macht. Den Geruch habe ich bereits als sehr schön beschrieben, sehr grapefruitähnlich. Und auch sonst habe ich daran nichts zu meckern gehabt... bis auf den Preis! Bodyshop ist sauteuer. Okay, ich habe das geschenkt bekommen und finde das Produkt auch wirklich toll, aber nicht so toll, alsdass ich mir die große Flasche auch schenken lassen würde. Dann lieber wieder nur die Butter, denn die ist einzigartig.

Yves Rocher Brombeer Duschbad
Ich bin Brombeerexperte, habe selbst Brombeerpflanzen, die aus einer Zucht stammen und pflücke Wildbrombeeren in großen Mengen, welche ich weiter verarbeite. Daher weiß ich: Dieses Duschbad riecht nach Zuchtmarmelade! Die Zuchtbeeren und Wildbeeren schmecken so signifikant verschieden, dass man die schlecht schmeckende Supermarktsmarmelade nur aus den größeren Zuchtfrüchten herstellen kann, wohingegen die selbst gemachte aus den Wildbeeren eine echte Erfüllung ist. Zudem riecht dies Duschbad obendrein außerordentlich süß, sodass ich es mit einer 1:1 Supermarktsmarmelade assoziieren MUSS, denn nur die kommt an den Zuckergrad dieses Geruchs heran. Von der ehemaligen Säure, die diese Frucht ausmacht, ist nichts übrig. Naja, schlecht riechts nicht, aber halt nicht so, wie ich mir Brombeere vorstelle, das ist nämlich die Wildbrombeere, die ich dann gerne hätte, wenn irgendwo Brombeere drauf steht.
Gut, Geruch hat enttäuscht, kommen wir zur Konsistenz und huuuch, das Zeug ist so flüssig, dass es erst einmal wegläuft! Nicht so schlimm wie das Bebe Duschwasser, aber halt sehr duschbadig. Gar nur badig. Und da es auch fürs Bad gut sein soll, hat es eine sehr große Öffnung, was den Gebrauch in der Dusche etwas schwierig und zur Handakrobatikübung am Morgen macht. Danke, Yves Rocher, dass du dich um meine Fittness Sorgen machst! Aber dieses Produkt kauf ich nicht noch einmal.

Yves Rocher Himbeer Duschbad
Kommen wir zur halogenfreien Variante. Hahaha, halogenfrei, hahaha, Chemikerwitz! Voll lustig... äh ja. Das Himbeerduschbad bringt die gleichen Konsistenzmacken wie das Brombeerbad mit. Aber auch hier sei gesagt, dass ich ebenso mit Himbeeren Erfahrung habe. Die Wildhimbeeren fand ich zu klein und zu zeckig, fuchsbandwurmig und so weiter, alsdass ich sie probiert habe. Aber unsere Gartenhimbeeren sind schon oft pur oder als Marmelade auf meiner Zunge gelandet. Natürlich auch Supermarktsmarmelade. Und nicht einmal daran kommt dieses Duschbad geruchlich heran. Nein, um diesen Geruch zu bekommen, müssen wir in die Getränkeabteilung gehen und den Himbeersirup für 79 cent kaufen. Einen tiefen Zug nehmen und... ja, genau so riecht es! Nach Chemiehimbeere aus dem Reagenzglas eines Lebensmittelchemikers, der schnell ein neues Produkt erstellen sollte. Und mit ganz viel Süßstoff! Für einen total abgedrehten Tag vielleicht witzig, aber definitiv kein Nachkaufprodukt.

Axe Shock
Kommen wir zum letzten Gesell der Reihe: Einem glitzernden Herrenduschgel mit lustigen Kügelchen drin. Es riecht frisch nach... Menthol? Minze? Irgendwie sowas in der Richtung. Deswegen hab ich das auch immer noch, das hier ist der Rest aus einer 400 mL Flasche. Die Konsistenz ist super, so wie von Balea. Allerdings macht dieses Duschgel dreckige Männer vom Bau besonders gut sauber und so greift es die Haut einer nicht besonders dreckigen Frau doch etwas an, wenn sie es zu oft benutzt. Das kann man mit viel Bodybutter kompensieren, klebt danach aber, sodass man gleich wieder duschen will. Zuletzt hatte ich es im Schwimmbad dabei, das war total daneben, da meine chlorierte Haut eh schon gereizt war. Ich bin ja eigentlich nicht empfindlich, aber das war dann doch etwas zu viel des Guten. Also ab und an ist dieses Duischgel super, gerade wenn man voll verschwitzt vom Bau kommt, harte Gartenarbeit hinter sich hatte oder auf der Arbeit im Sommer neben die ganze Zeit neben dem Kühlelement stehen musste (das natürlich den ganzen Raum wärmt). Aber für regelmäßige Nutzung ist es nicht gut für Frau.


Ich find die Abwechselung zur Zeit sehr schön. Aber ich werde darauf aufpassen, nicht nochmal so viel Zeug anzusammeln. Ich weiß, es gibt auch welche, die 100 Flaschen haben, aber da kratz ich mir dann auch am Kopf und frag mich, was das soll. 9 sind mir schon zu viel. Naja, das kleine Orangengel ist fast alle :) Nicht mal mehr halbvoll. Und Brombeere muss als nächstes leer, weil ich die Flasche nun doch nicht mehr dicht habe und es langsam ausläuft, wenn man nicht immer aufpasst, wie man es hinstellt. Unpraktisch. Dann wärens noch 7.

Kommentare:

  1. Eine sehr schöne fruchtige Auswahl :)

    AntwortenLöschen
  2. Also, an die 100 komme (hoffentlich, ich will nicht nachsehen ^^") nicht ran, aber ich kann sagen, wie sowas zusammen kommt: Mangelnde Selbstbeherrschung. v.v

    Ich find leider immer wieder ein Duschgel, was ich so super-lecker-riechend finde, dass es mit muss... ungeachtend der zig anderen, die daheim stehen. Schlimm. ^^"

    Aber ich gelobe mir dann immer Besserung... ja, irgendwann wird es vllt. mal was... XD

    AntwortenLöschen
  3. hehe ich sollte auch mal ein Foto von meiner Sammlung machen glaub ich :D

    AntwortenLöschen