Leiste

Dienstag, 26. April 2011

Die von Kik machen irgendwas richtig

Hat hier irgendwer schonmal Schmuck bei Kik gekauft? Ich ja. Die Teile liegen überhaupt nicht in meinem Geschmacksbereich, aber sie hatten glaube ich damals 50 cent oder so gekostet, das hatte mich dann wohl doch überzeugt. Und hier sind sie:

Photobucket

Ist das nicht toll? Diese harten Linien mittendrin meine ich. Das sind starke Brüche im Plastik und was ich nicht abbilden konnte: Die Teile sind gnadenlos zerkratzt. Ich habe sie mit meinen anderen Ohrringen zusammen gelagert und alle anderen aus Plastik und zum Teil größerem Plastik haben weder Kratzer noch Brüche. Es liegt also am eingesetzten Material, das so starke Alterungserscheinungen mit sich bringt.

Vielleicht sollten sich andere Schmuckhersteller davon eine Scheibe abschneiden? Schließlich ist es wirklich ärgerlich, dass Schmuck ein GEbrauchsgegenstand und kein VERbrauchsgegenstand ist. Sony hat dieses Problem schon früh erkannt und in ihre Videokameras Selbstzerstörungschips eingebaut. Das ist kein Scherz! Wir hatten selbst eine und sie ist pünktlich kaputt gegangen, wie es überall berichtet wurde.
Und jetzt hat auch Kik erkannt, wie er den Kunden bei sich halten kann, nämlich dadurch, dass sich das Produkt irgendwann selbst zerlegt. Wirtschaftlich 1A, kundenfreundlich überhaupt nicht, aber es ist halt Kik. Der Meister Kik persönlich hat das Konzept der gnadenlosen Wirtschaft gleich zu Anfang erkannt und feiert seither großen Erfolg und lästige Journalisten.

Wo kauft ihr sonst euren Schmuck? Ich kaufe ihn bei Bijou Brigitte, Claires, C+A, auf dem Flohmarkt und zum Teil bastel ich auch selbst etwas zusammen. Das Kikphänomen ist mir aber noch nie passiert! Euch vielleicht?

Kommentare:

  1. Zumindest wissen wir jetzt, dass die Qualität der Kik-Ohrringe proportional zu ihrem Preis zu sehen ist ;)

    Meinen Schmuck kaufe ich meist bei Six, Claire's und Bijou Brigitte, manchmal auch H&M. Bisher hatte ich da keine massiven Probleme.

    AntwortenLöschen
  2. *lach* Nuja, ich lasse mir Schmuck meist schenken ;) Nein, Scherz, ich kaufe unterschiedlich ein und hatte bisher auch noch keine Probleme damit. Wobei ich solche Plastikteile nicht trage... ich trage eher "silber"Schmuck, da bin ich farbneutraler..

    AntwortenLöschen
  3. Ich kaufe bei Tedi! :D Ich will viel Auswahl und ich will knallbunte Trashkacke, die ich auch gern nur dreimal tragen kann um dann die Lust daran zu verlieren.
    Aber die Qualität ist auch monströs schlecht, mein geliebtes Paar Erdbeerohrringe musste ich schon dreimal wieder zusammenbauen, weil die Anhänger aus der Öse gefallen sind.

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab Schmuck noch nie bei KiK gekauft, überhaupt hab ich glaub ich seit 6 oder 7 Jahren keinen Fuß mehr in so einen laden gesetzt. Eine Zeit lang hat man ja wirklich viel negatives über KiK gehört, wie sie ihre Angestellten behandeln und nicht zuletzt über die Qualität der Produkte - die zT giftige Farbstoffe enthalten und dergleichen. Mir selbst ist zwar noch nie etwas "passiert" (also keine allergischen Reaktionen etc) aber schlussendlich wollte ich den Laden einfach nicht weiter "unterstützen"...

    Ich kaufe Schmuck meist bei Claire's, weil es da viel gibt was mir gefällt. Meinen Silberschmuck kauf ich meist auf Jahrmärkten, weil er da schön billig aber von super Qualität ist - gerade was ohrringe etc. betrifft wurde ich dort noch nie enttäuscht.
    Mit Claire's ist das hingegen so eine Sache.... dort kaufe ich eben eher den "bunten mdoeschmuck" und der hält dann natürlich nicht so lange. Am schlimmsten ist es mit den haarreifen... die dünnen plastikdinger sind zwar hübsch, brechen aber total leicht. Ansonsten bin ich dort aber eigentlich auch sehr zufrieden :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich kaufe generell nichts bei Kik! Das liegt aber nicht an der Qualität oder den Preisen, sondern daran, dass die Firma ihre Mitarbeiter gnadenlos ausbeutet! Ich habe mal ein Bericht auf ARD darüber gesehen... schämen sollten sie sich! Das so was in D. möglich ist...

    AntwortenLöschen
  6. Hey. Ja meine Familie war auch ganz enttäuscht, dass es keine Pralinen mit Alkohol-Füllung gab. Ich bin da etwas eigen: Schokolade und Alkohol gehören meiner Meinung nach nicht zusammen. Aber Weihnachten lass ich mich breit schlagen und mache auch mal Rumkugeln.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Den Bericht auf ARD habe ich auch gesehen. Allerdings ist Kik nur ein Beispiel für Billigzeug, wofür andere Menschen leiden müssen. H+M und wie sie alle heißen, geben genau so ihre Kleidung dort in Auftrag.

    AntwortenLöschen
  8. Schmuck habe ich keinen von Kik, weil der mir nicht gefällt.
    Allerdings ein paar Klamotten. Manche besser, manche schlechter.
    Übrigens verkauft KIK auch Katalogware, die aus der Saison gekommen ist. Habe früher einige Neckermann oder Otto Teile ergattern können.

    AntwortenLöschen
  9. Norma ist ein Supermarkt und die Marke Biosonne wird dort geführt. Kann Dir das Müsli nur empfehlen :o)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe Schmuck noch nie bei Kik gekauft, aber er scheint ja ganz schön zu sein :)

    Ps.: Begeistert sind wir von der Preiserhöhung nicht, aber ob sie nun gerechtfertig oder nicht ist können wir leider noch nicht sagen, da wir die Produkte noch nicht ausprobiert haben, hast du denn schon Erfahrung damit?

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen