Leiste

Freitag, 4. März 2011

Produktfight: NLE Isana Aceton gegen Essigester

Auf der Suche nach einem duftfreien acetonhaltigen Nagellackentferner verkaufte ich mich und erwarb den Isana Nagellackentferner Acetonfrei ohne Duft. Das Problem dabei ist, dass Essigsäureethylester (deklariert als Ethyl Acetat, was reiner Schwachsinn der englischen Sprache ist, denn –at bedeutet Salz und dies ist ein Ester, kein Salz) den ganzen Raum vollstinkt, wenn man es benutzt. Das tut Aceton weniger. Außerdem lassen sich Essigester und Wasser nicht mischen, deswegen ist das ganze eine ziemlich trockene Angelegenheit auf dem Wattepad.

Nach ausgiebigem Schnüffeltest habe ich nun vor Allewerden meines Essigester-NLEs (übrigens rosa) das Gegenstück in grün gekauft mit Aceton enthalten. Und Mandelduft. Ich habe mich in diversen Geschäften durchgeschnüffelt und der hier ist eigentlich ganz erträglich. Nach Mandeln riecht es nicht, aber zumindest riecht es elegant

Photobucket

Nun kam natürlich die Frage: Sind sie unterschiedlich?

Dazu nutzte ich meinen leicht mit Glitterflocken bestückten Nagellack und entfernte ihn. Das Ergebnis ist hier zu sehen:

Photobucket

Rosa und grün im Balken zeigen farblich den verwendeten NLE an. Wie schon erwähnt: grün = Aceton und rosa = Essigester.

Am Mittelfinger sind an der Spitze so Lengs- und Querstreifen, das kommt nicht vom NLE, sondern von scharfen Küchenmessern. Gilt auch für das aufgeschlitzte Nagelbett am Zeigefinger, ich bin einfach zu schusselig ;)

Die Anwendung selber zeigt keinen großen Unterschied, aber im Endergebnis sehen die Essigesternägel bedeutend schlechter aus als die Acetonnägel. Ich habe noch mehr Nägel gemacht, auch dort war dieses Ergebnis zu sehen: Die Essigesternägel werden deutlich weißer als die Acetonnägel.

Zu allem kommt noch, dass der grüne billiger ist.

Ich kann den grünen deutlich mehr empfehlen und werde den rosanen erst mal nicht mehr nutzen, bis die Mikrofraktur, die er mir inzwischen beschert hat, rausgewachsen ist.

Und als letzten Pluspunkt möchte ich anmerken, dass der acetonhaltige NLE grün ist. Ich kann rosa nicht ausstehen und grün ist meine Lieblingsfarbe ;)

Kommentare:

  1. Nun, wie soll ich sagen - mit dem rosafarbigen NLE hab ich dieselben grausigen Erfahrungen gemacht, meine Nägel sind immer noch sehr kaputt und splittern bei der Arbeit jetzt so schön. Juhu. Den grünen hatte ich auch mal, aber das ist schon so lange her - da kann ich nichts mehr zu sagen. :D
    Momentan benutze ich ja einen von RdL mit "Beerenduft" - joa, ein wenig kann man das sogar erahnen, riecht natürlich trotzdem noch nach NLE, aber wesentlich angenehmer.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch überzeugter Nutzer von acetonhaltigem NLE, besonders dem von Rossmann. Anders als bei Müller oder DM gibts da richtig große Flaschen... Kommt mir sehr entgegen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Werf die weg! Bei dem Nagellackentferner sind nicht nur meine Nägel kaputt gegangen, sondern auch meine Finger wurden weiß und brannten. Die ganze Haut war ausgetrocknet!! Dabei habe ich gesunde Nägel, die nie splittern...
    Ich benutze den günstigsten von dm, sogar mit Aceton und da passiert gar nichts (die Hände wasche ich einfach danach und creme sie ein).

    AntwortenLöschen