Leiste

Freitag, 31. Juli 2009

Trei flüssische Phoosenkränzen


Ich habe auf der US-Seite von Claire's eine Abbildung dieser Lacke gefunden. Anscheinend liegen dauerhaft drei Phasen vor, durch die sich der Pinsel zieht und so eine Durcheinanderschmierung auf dem Nagel verursacht. Ich finde das nicht nur spannend, da ich mir die grüngelbblaue Version total schön vorstelle, sondern auch, weil ich sehr viel mit organischen Lösemitteln zu tun habe. Hier müssen drei Lösemittel verwendet werden, die zu einem Lack führen. Sie drüfen sich nicht ineinander lösen und auch die Farbpartikel dürfen sich nicht ineinander lösen. So gesehen eine außerordentlich schwierige Sache, wenn man bedenkt, dass sich z.b. Lidschatten in Aceton löst, aber nicht in Wasser, sich Aceton aber in Wasser "löst". Diese ganzen Probleme machen diesen Nagellack zu dem Spannendsten, den ich je gesehen habe. Ich will ihn haaaaaaaben!

Kommentare:

  1. Ich find den Kron jetzt nicht außergewöhnlich. Mich stört auch diese metalic Eigenschaft, er ist sehr schwer aufzutragen, und das für ein normales Hellblau.

    AntwortenLöschen
  2. Genau das Metallische hatte mir ja gefallen. Aber schwer auftragen hört sich nicht kaufenswert an. Danke für die Info ^^

    AntwortenLöschen
  3. Interessant ist das auf jeden Fall, nur ich zweifle ob das auf den Nägeln dann gut aussieht...

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja echt voll cool :) Ob es den wohl auch in Deutschland zu kaufen gibt?

    AntwortenLöschen
  5. Inzwischen ja, nur den grünen nicht. ^^

    AntwortenLöschen